Aktuelles

Reger Austausch beim 1.RICH FORUM - was bewegt die Zulieferbranche im Moment?

Juni 2019 - Wenn jemand ernsthaft etwas ändern möchte, kann das nur an einer Stelle beginnen: bei sich selbst. Das kann leicht vergessen werden, wenn Begriffe wie Digitalisierung, Globalisierung und das bedrohlichste Wort von allen – China – eine schnelle Erklärung dafür liefern, warum es nicht mehr so läuft, wie es schon lief. Im Denken der Schicksalsergebenen gibt es wenig Raum für selbstkritische Fragen, wie z.B.: Wurde zu lange auf Vorsprung ausgeruht? Wie viel Raum für Inspiration gibt es? Wurden Visionen zu Gunsten von Ideen anderer erst gar nicht weitergesponnen?

Das waren einige der Fragen, die RICH Praezision zum ersten RICH Forum bewegt hatten. Dieses fand im Mai 2019 statt und folgende Themen standen auf der Agenda: Ein direktes Feedback von Mensch zu Mensch zum Leistungs-Spektrum von RICH Praezision war gewünscht. Wie denken die Teilnehmer über die Zukunft der Branche? Und, noch viel wichtiger: Können Synergien erzeugt werden, um die Zukunft in Teilen mitzugestalten?

Darüber diskutierte man in kleiner, feiner Runde. Klar ist: Die E-Mobilität wird neue Aufgaben stellen – viele davon werden vermutlich in Asien gelöst werden. Heimische Luft nach oben könnte bei der Antriebstechnik, im Prototypen-Bau sowie 3D-Druck entstehen. Eine enge technische Zusammenarbeit bei der Entwicklung und der Prozessoptimierung von Neu- oder Serienteilen könnte Kunden und RICH Praezision stärken.

So war bereits nach einem halben Tag Gedankenaustausch klar: Da geht noch einiges. In Deutschland kann auf gewachsenes Know-how und infrastrukturelle Substanz vertraut werden. Auf Arbeitskräfte, die durch Sozialsysteme abgesichert sind – wie können nur Lohnnebenkosten angesichts dessen als Standort-Nachteil aufgeführt werden? Aber alle Wettbewerber sind auch in der Pflicht: Spätestens die Europawahl hat ganz Deutschland klar gemacht, dass man mit „Aussitzen“ und einer „ruhigen Hand“ in einer digitalisierten Welt keinen Blumentopf mehr gewinnt. Das so oft geforderte „Neue Denken“ ist schon lange da – die dazugehörigen Köpfe müssen endlich von der Leine gelassen werden.

Die Beteiligten hoffen beim zweiten RICH Forum auf erste gemeinsame Erfolge zurückblicken zu können – gerne in derselben Runde. Noch lieber mit weiteren Köpfen, damit ständig Neues hinzu kommt. Immer mit dem Ziel, den Standort Deutschland mit den Aufgaben, die die nächsten Jahrzehnte mit sich bringen, in Einklang zu bringen. Das Fazit der Veranstaltung? Ja, etwas spät aus den Startblöcken gekommen, aber es zählt ja, wer im Ziel vorne sein wird.

Einladung zum 1. RICH FORUM

April 2019 - Wir laden alle Interessenten und Neukunden ein, am 16. Mai 2019 an unserem ersten RICH FORUM in Riederich teilzunehmen. Anmeldungen für die Veranstaltung nehmen wir bis zum 25. April an. Alle weiteren Details zum Forum erfahren Sie hier.

Ausblick 2019

Januar 2019 - Unseren Ausblick auf das Jahr 2019 können Sie hier als PDF herunterladen.